Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Am Freitag, den 9.11.2018 fand am Emil-von-Behring-Gymnasium bereits zum dritten Mal der Berufsinformationstag (EmBiT) für die Schüler/-innen der Oberstufe statt.

 

Dort konnten die 11. und die 12. Jahrgangsstufe Vorträge über bestimmte Berufe und Studiengänge besuchen.

Das Besondere dabei war, dass das gesamte Event von Schüler/-innen organisiert, geplant und durchgeführt wurde! Wir, also 13 Schülerinnen und Schüler der Q12, haben im Rahmen des Projekt-Seminars „Eventmanagement“ unter Leitung von Herrn Fink diese Aufgabe vor über einem Jahr übernommen.


 

Die Vorbereitungen

Zu Beginn erstellten wir eine Umfrage für die Teilnehmer, um herauszufinden, für welche Themengebiete und Berufe sich unsere Mitschüler am meisten interessieren. Bei der Auswertung kristallisierten sich schnell die beliebtesten Felder heraus, für die wir dann auf die Suche nach den 17 passenden Referenten gingen.

In den wöchentlichen Besprechungen gingen wir die Planung unseres Berufsinformationstages Schritt für Schritt durch, wobei uns anfangs nicht bewusst war, an wie viele Details und Unwägbarkeiten wir zu denken haben. Es gelang uns, das Event zeitlich äußerst effektiv durchzuplanen und auch für Flyer, Plakate und kostenfreie Verpflegung für alle Referent/-innen, Betreuungslehrkräfte und Schüler/-innen zu sorgen. Einen herzlichen Dank auch an dieser Stelle an alle unsere Sponsoren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der konkrete Ablauf

Am Freitag, den 9.11.2018 war es dann soweit. Am Ende der 4. Unterrichtsstunde trafen wir uns, um Räume und Verpflegung für die Referent/-innen und Mitschüler/-innen vorzubereiten. Nach der Mittagspause ging es dann endlich los. Zuerst wurden die Referent/-innen nach ihrer Ankunft mit Sekt empfangen und konnten sich an unserem Buffet bis zur offiziellen Begrüßung durch die Teamleitung und unseren Schulleiter, Herrn Dr. Braun, stärken.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anschließend wurden die Schüler/-innen über den geplanten Ablauf und alles Wichtige informiert. Parallel dazu hatten wir die Räume bereits entsprechend vorbereitet und die Referent/-innen hochgeführt. Kurz darauf kamen dann auch schon die Schüler/-innen in die Räume, um sich den ersten ihrer insgesamt drei Vorträge anzuhören.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Schluss der einzelnen Vorträge konnten sich die Schüler/-innen ihre individuelle Anwesenheitsbestätigung abstempeln lassen, für welche sie von uns später eine Teilnahmebescheinigung erhielten. Damit die Referent/-innen auch immer gestärkt ihre nächsten Zuhörer begeistern konnten, hatten wir in den Zwischenpausen auf allen Etagen Tische mit Kaffee, Gebäck und anderen Snacks bereitgestellt.

Als die letzten Vorträge beendet waren und die Referent/-innen wieder im Empfangsraum eintrafen, übergaben wir ihnen noch kleine Geschenke als Dank für ihren freiwilligen und unentgeltlichen Einsatz dafür, den Schüler/-innen die Berufswelt etwas näherzubringen. Ehe wir uns versahen, hatten sich alle Schüler/-innen und Referent/-innen wieder auf den Heimweg gemacht und wir konnten uns ganz dem Aufräumen widmen.

 

Resümee

In der folgenden Woche trafen wir uns zur Abschlussbesprechung und Evaluation noch ein letztes Mal als Team und bekamen von unserem Lehrer Herr Fink ein sehr positives Feedback. Wir freuten uns über unseren Erfolg, eine solch große und sinnvolle Veranstaltung als Schüler/-innen für unsere Mitschüler/-innen geplant und so reibungslos durchgeführt zu haben.

 

Daniel Wurzer & Elsa Wellein

(P-Seminar Eventmanagement)

NEUES erfahren

Weihnachtskonzert 2018

CO2-Rechner

Wahlkursangebot 2018/19


 

TERMINE einsehen

Di 26.2., 19:00 Uhr:
Informationsabend zur
Zweigwahl in der 7. Klasse