Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Eine Woche mediterrane Witterung, sprich hochsommerliche Temperaturen, Sonne und laue Abende – so erlebten unsere Gäste aus Barcelona das wegen seines Klimas verrufene Deutschland.

 

Und während es in Katalonien regnete, verstauten die 16 Jungs und Mädchen aus Katalonien ziemlich schnell alle vorsorglich eingepackten Winterjacken, Schals und ähnliche Utensilien ganz unten in den Koffern. Dafür ging: Tretbootfahren auf dem Dutzendteich inklusive Wasserschlacht, übrigens ohne Verlust von Mobiltelefonen, ein Besuch der Erlanger Sternennacht, Wettlauf der Jungs im Sommergewitter­platzregen­schauer, Grillen auf dem Pausenhof und vieles mehr…    

  • 01_Herzlich willkommen!
  • 02_Ankunft am Airport Nürnberg
  • 03_Bamberg
  • 04_Mittagessen im Spezialkeller Bamberg
  • 05_Am Eingang des Dokuzentrums, Nürnberg
  • 06_Führung auf dem Reichsparteitagsgelände
  • 07_Auf dem Dutzendteich
  • 08_Englisch mit den Peques
  • 09_Chemie auf Spanisch
  • 10_Experimentieren interkulturell
  • 11_Desayuno con salchichas blancas

Die Gastgeber, Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 9d und 9e, engagierten sich nonstop, um ihren Partnerinnen und Partnern ein spannendes Programm zu bieten, wie sie selbst es in Barcelona hatten. Schule, Hausaufgaben, Lernen, Essen, Familie – das lief irgendwie nebenbei, und Schlafen war sowieso sekundär. Die Woche war voll, aus Sicht mancher Eltern zu voll mit tausend und einer Aktivität: Trampolinspringen, Shoppen in Nürnberg, München im Schnelldurchgang am Wochenende, Eurovision-Song-Contest-Schauen, Schwarzlicht-Minigolf, viele Emotionen, und, und, und. Was alles in sieben Tage passt!

Die Papas und Mamas waren trotzdem glücklich mit ihren Gastkindern aus Spanien, engagierten sich in vielfältiger Weise, mal als Taxifahrerinnen, mal als Köche, mal als Krankenpflegerinnen, was eben nötig war. Dafür den Gasteltern vielen herzlichen Dank!!!

Ein weiterer, ebenso herzlicher Dank gilt allen Kolleginnen und Kollegen, die Spanier in ihren Unterricht aufgenommen haben, gelassen mit den Jugendlichen umgingen, sie zum Sprechen und Mitmachen anregten und sich sogar extra bilinguale Aufgaben ausdachten.

Das Abschiedsfrühstück, Weißwürste, süßer Senf, Brezeln und Hefeweizen (alkoholfrei!) wurde vom Spanischseminar wunderbar vorbereitet und kredenzt. ¡Muchísimas gracias!

Die Tränen beim Abschied am Airport Nürnberg – ein gutes Zeichen.

So freuen wir uns auf die nächste Runde des Austausches. ¡Hasta la próxima!

 

Und das sagen die Beteiligten:

Am besten hat mir am Austausch die Gemeinschaft zwischen Deutschen und Spaniern gefallen. Wir haben sowohl in Spanien als auch hier viele Sachen zusammen gemacht und hatten immer viel Spaß. (Anna-Lucia, 9d)

Ich fand super, dass wir viel zusammen lachen konnten und sehr viel Spaß hatten. (Lilia, 9d)

Ich fand wahnsinnig toll, wie man, als wir in Spanien waren, das spanische Leben miterleben konnte. Außerdem natürlich die ganzen Aktivitäten zusammen, da wir wirklich eng zusammengewachsen sind. Wir haben wirklich Freunde für's Leben gefunden… Schade war, dass es nur eine Woche war, selbst der Frankreichaustausch ist länger… (Leonie, 9e)

Am besten fand ich, dass wir so viel miteinander gemacht haben und dass sich alle so toll verstanden haben. (Paul, 9d)

Am besten fand ich, als wir alle zusammen in Erlangen im Biergarten waren und beim Spielplatz. (Sissy, 9e)

Ich fand eigentlich alles gut, vor allem dass man neue Leute kennen gelernt hat und auch voll die gute Gemeinschaft hatte. Außerdem fand ich es cool, dass man mal den spanischen Alltag miterleben konnte. (Mathilda, 9e)

NEUES erfahren

3. & 4.11.18: Hack and Make

CO2-Rechner

Physik-Problem des Monats


 

TERMINE einsehen

Do 13.12., 19:00 Uhr:
Weihnachtskonzert

Mi 23.1., 19:00 Uhr:
Informationsabend zur Einführungsklasse

Do 31.1., 19:00 Uhr:
Vortrag über Internet, soziale Netzwerke & rechtliche Aspekte

Di 12.2., 18:30 Uhr:
Informationsabend für die zukünftigen Fünftklässler