Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Das P-Seminar „Politik erleben“ in Berlin

Gleich in der ersten Schulwoche ging es für dreizehn Schülerinnen und Schüler der Q12 in Begleitung von Herrn Hafner und Frau Schlier in unsere Hauptstadt.

 

Ziel war es, direkt vor Ort mitzuerleben, wie in unserem Land politische Entscheidungen getroffen werden und einzelne Institutionen, die an dieser Entscheidungsfindung beteiligt sind, zu besuchen.

Die Fahrt begann am Mittwoch den 11.09. morgens mit einer dreistündigen Zugfahrt. In Berlin angekommen besuchten die Schüler zunächst die Ausstellung „Erlebnis Europa“. Da das P-Seminar bereits selbst eine kleine Ausstellung zu diesem Thema gestaltet hatte, war dies eine willkommene Gelegenheit, das theoretische Wissen durch den sehr interaktiv gestalteten Besucherraum zu veranschaulichen.

 

Danach begann eine kleine Zeitreise zurück in die Zeit, als Berlin noch in Ost und West aufgeteilt war und das Seminar lief vom Brandenburger Tor aus bis zur East Side Gallery - immer auf dem Weg, auf dem bis 1989 die Mauer stand. Dort angekommen dämmerte es bereits und die Gruppe fuhr erschöpft zurück zum Hostel.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am nächsten Tag stand vormittags ein Besuch bei der wohl bekanntesten Institution, dem Bundestag, auf dem Programm.

Da diese Woche eine der Sitzungswochen war, war es dem P-Seminar möglich, für eine Stunde einer Plenarsitzung des Bundestags beizuwohnen. Die Tagesordnungspunkte, welche in jener Stunde besprochen wurden, waren die Haushaltsplanung des Justiz- und des Verkehrsministeriums. Dabei konnten die Schüler sowohl Reden verschiedener Abgeordneter und des Verkehrsministers, Herrn Scheuers, als auch direkte Abstimmungen über Anträge unterschiedlicher Fraktionen miterleben. Im Anschluss daran folgte ein Gespräch mit einem Bundestagsabgeordneten. Da MdB Britta Dassler aus Herzogenaurach, welche die Gruppe im Vorfeld in den Bundestag eingeladen hatte, leider kurzfristig erkrankt war, erklärte sich dankenswerter Weise MdB Prof. Dr. Andrew Ullman bereit, diesen Termin zu übernehmen. Er erzählte den Anwesenden lebhaft, wie er in die Politik gelangt war, von seinem Alltag als Abgeordneter, welcher manchmal durchaus seinem Familienleben im Wege steht, von seinen Motivationen, seinen Zielen für seine eigene Karriere und von den Zielen für seine Partei. Zum Ende hin beantwortete er die Fragen der Schüler und Lehrer und der Besuch im Bundestag wurde mit einer kurzen Kuppelbesichtigung abgerundet.

Am Nachmittag nahm das Seminar zusammen mit anderen Besuchergruppen an einem Vortrag im Auswärtigen Amt teil. Ein junger Mitarbeiter erklärte die Arbeitsweise dieser Institution, ihre Aufgabenbereiche und gab einen Einblick in die Arbeitswelt eines Diplomaten. Am Abend klang dieser erkenntnisreiche Tag mit einer gemütlichen Bootsfahrt auf der Spree aus.

 

 

Der dritte Tag wurde mit einer Besichtigung des Bundesrates eröffnet. Nach einem kurzen informativen Vortrag im Plenarsaal, konnten die Schüler selbst in die Rolle eines Repräsentanten der jeweiligen Landesregierungen schlüpfen und in einer kurzen Simulation die Beschlussfassung im Bundesrat nachempfinden. Als weiteren Programmpunkt besuchten wir die Gedenkstätte Hohenschönhausen, eine ehemalige Untersuchungshaftanstalt der Stasi.

Hierbei führte ein Zeitzeuge, welcher selbst aufgrund eines missglückten Fluchtversuches in diesem Gefängnis festgehalten wurde, über das Gelände und sprach dabei auch offen über seine eigenen teils traumatisierenden Erlebnisse. Den letzten Abend verbrachten alle bei einem gemeinsamen Essen und gemütlichem Beisammensitzen.

Am Samstag, den 14.09. verbrachte das Seminar seine letzten verbleibenden Stunden in Berlin im interaktiven DDR-Museum, welches den Besuchern das Alltagsleben der DDR-Bevölkerung näherbringt. Die theoretischen Fakten wurden allerdings durch allerlei Anschauungsmaterial, wie den Nachbau einer Plattenbauwohnung ergänzt. Gegen 16 Uhr traten wir dann die Heimreise an und die Gruppe fuhr erschöpft und mit dem Kopf voller neuer Eindrücke zurück nach Erlangen.

 

Das P-Seminar „Politik erleben“

NEUES erfahren

Sommerkonzert 2019

Neue Beiträge von Radio Emil

CO2-Rechner


 

TERMINE einsehen

Do 12.12., 19:00 Uhr:
Weihnachtskonzert
in St. Kunigunde